einszueins architektur

einszueins architektur ZT GMBH

Krakauer Straße 19/2
1020 Wien


Bayer und Zilker Architektur ZT OG

Krakauer Straße 19/2
1020 Wien


Mail office@einszueins.at
Tel +43 (0)1 961 93 51

Impressum

einszueins architektur

einszueins architektur ZT GMBH
Krakauer Straße 19/2, 1020 Wien

Firmenbuchnummer : FN 487683g
Firmenbuchgericht :
Handelsgericht Wien


Bayer und Zilker Architektur ZT OG
Krakauer Straße 19/2, 1020 Wien

Firmenbuchnummer : FN 282613h
Firmenbuchgericht :
Handelsgericht Wien
UID-NR : ATU 629 45 111


Die Inhalte auf www.einszueins.at werden zur Ansicht im Internet zur Verfügung gestellt und können für den persönlichen und privaten Gebrauch auch downgeloadet und kopiert werden. Wenn Sie beabsichtigen, die Inhalte gewerblich oder in anderer Art zu nutzen, verpflichten Sie sich, das Einverständnis von einzueins architektur – Bayer und Zilker Baukünstler OG im Vorhinein einzuholen.

Texte und Bilder auf www.einszueins.at sind geistiges Eigentum von einzueins architektur – Bayer und Zilker Baukünstler OG oder wurden von den jeweiligen Eigentümern zur Verfügung gestellt und sind somit urheberrechtlich geschützt.

einszueins architektur übernimmt trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Konzeption: einszueins architektur
office@einszueins.at

Konzept & Gestaltung : buero bauer
Programmierung : 101

© einszueins architektur 2013

Gemeinschaftsräume Workshop Wohnprojekt Wien

Entwurfsworkshop zur Gestaltung der Gemeinschaftsräume im Rahmen der partizipativen Planung des Wohnprojekt Wien

Vor der individuellen Wohnungsplanung starten wir mit der Planung der Gemeinschaftsräume. Der Blick wird so zunächst auf das Verbindende gelenkt, bevor sich jeder mit den eigenen vier Wänden befasst. Das Raumangebot über die eigene Wohnung hinaus wird gemeinsam diskutiert und definiert und die zukünftigen BewohnerInnen lernen sich mit Ihren Gewohnheiten und Bedürfnissen kennen. Die Gemeinschaftsräume sind der Teffpunkt der Gemeinschaft und werden zum Teil auch für Externe zu Verfügung stehen. Ziel der Gemeisnchaftsräume ist es auch den individuellen Wohnraum zu entlasten. So kann z.B. die eigene Küche kleiner ausfallen, wenn ich für viele Gäste in die Gemeinschaftsküche kochen kann oder man verzichtet auf die Badewanne, da es im Saunabereich eine große Wanne mit Sternenblick gibt. In eineinhalb Workshoptagen war das Programm und die Anforderungen für die gemeinschaftlichen Breiche definiert. Es wurden Delegierte bestimmt, die mit uns gemeinsam die genauere Planung übernahmen.

wmu_workshop
workshop 4

FACTBOX

Workshop im Rahmen der partizipativen Planung des Wohnprojekt Wien

Datum: November 2011

TeilnehmerInnen: 50 Mitglieder des Wohnprojekt Wien

Workshopgestaltung: einszueins Architektur

Moderation: Barbara Strauch und einszueins Architektur