einszueins architektur

einszueins architektur ZT GMBH

Krakauer Straße 19/2
1020 Wien


Bayer und Zilker Architektur ZT OG

Krakauer Straße 19/2
1020 Wien


Mail office@einszueins.at
Tel +43 (0)1 961 93 51

Impressum

einszueins architektur

einszueins architektur ZT GMBH
Krakauer Straße 19/2, 1020 Wien

Firmenbuchnummer : FN 487683g
Firmenbuchgericht :
Handelsgericht Wien


Bayer und Zilker Architektur ZT OG
Krakauer Straße 19/2, 1020 Wien

Firmenbuchnummer : FN 282613h
Firmenbuchgericht :
Handelsgericht Wien
UID-NR : ATU 629 45 111


Die Inhalte auf www.einszueins.at werden zur Ansicht im Internet zur Verfügung gestellt und können für den persönlichen und privaten Gebrauch auch downgeloadet und kopiert werden. Wenn Sie beabsichtigen, die Inhalte gewerblich oder in anderer Art zu nutzen, verpflichten Sie sich, das Einverständnis von einzueins architektur – Bayer und Zilker Baukünstler OG im Vorhinein einzuholen.

Texte und Bilder auf www.einszueins.at sind geistiges Eigentum von einzueins architektur – Bayer und Zilker Baukünstler OG oder wurden von den jeweiligen Eigentümern zur Verfügung gestellt und sind somit urheberrechtlich geschützt.

einszueins architektur übernimmt trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Konzeption: einszueins architektur
office@einszueins.at

Konzept & Gestaltung : buero bauer
Programmierung : 101

© einszueins architektur 2013

Two in One – Stadtvilla an der Trondheimgasse

Siegerprojekt des EU weiten 2-stufigen Wettbewerbes Wohnhaus und Polizei-Inspektion, Wien 22.

Two in One umfasst 60 Wohneinheiten, eine Polizeistation sowie gemeinschaftliche Einrichtungen und bietet hohe Wohnqualität für Alle.  Der Entwurf teilt den Baublock in der Mitte. Es entstehen zwei Baukörper auf einem gemeinsamen Sockelgeschoß. Der verbindende Sockel beherbergt im Norden die Polizeistation und im hinteren Teil Allgemeinräume und gemeinschaftliche Nutzungen.

_DSC4053_prev
Trond_GR

Stadträumlich verbindet sich der Sockel auch mit dem Nebengebäude an der Westseite, das die Tiefgarageneinfahrt überdacht. Im hinteren Teil sind Fahrradabstellflächen und Kinderspielbereich untergebracht. Der Einschnitt in das Volumen erhöht die Wohnqualität und bringt Sonne und Licht für die Trondheimgasse sowie Grünblick auf den Wald- udn Wiesengürtel. Das Volumen des Einschnitts wird in Form von Erkern, an die Fassade angefügt. Die wellenförmige Aufteilung über die Fassade gibt dem Baukörper Charakter und schafft eine fließende Gliederung und rhythmisiert den Straßenraum ohne ihn einzuengen. Balkone an den Ecken betonen diesen Rhythmus.

_DSC3799_prev

Die Erschließung des Wohnhauses erfolgt mittig von der Längsseite, betont durch den Einschnitt. Der Haupteingang ist straßenseitig von der Trondheimgasse. Ein zweiter Zugang von der Langobardenstraße knüpft an das bestehende Fußwegenetz an und verbindet vom Haus direkt zu Garten und SWW. Beide Eingänge führen in ein zentrales Foyer über das beide Stiegen erreicht werden. Ein Eingangsplatz strukturiert die Vorgartenzone zwischen Polizeistation und einem „sunken court“. Über eine Treppe gelangt man von hier aus direkt in die Eventbase, die über den Hof natürlich belichtet und in den Außenraum erweitert wird.

_DSC_3933_34_prev

Durch den Einschnitt in den tiefen Baukörper ermöglicht Two in One eine zweiseitige Belichtung für 90% der Wohneinheiten. Der höhere Fassadenanteil erhöht auch die Varianz der Wohnungstypen und innere Grundrissflexibilität. Jede Wohnungen ist anders und bietet Spielraum für Individualität. Alle Wohnräume sind über Eck orientiert, Küchen sind natürlich belichtet und belüftet und auf Wunsch auch vom Wohnraum abtrennbar. Großzügige Balkone vor den Wohnräumen erweitern diesen um einen privaten Außenbereich.

_DSC3918_prev

FACTBOX

Two in One Stadtvilla Trondheimgasse

Siegerprojekt Eu weiter Wettbewerb Wohnhaus und Polizeistation Wien, 22

Ort: Trondheimgasse, 1220 Wien

Größe: 60 Wohneinheiten

Planungsbeginn: Jänner 2015

Fertigstellung & Übergabe: Ende 2017

Architektur: einszueins architektur

Bauträger: STRABAG Real Estate GmbH

_DSC3884_prev
_DSC3740_prev